Bangkok
Bangkok, die Hauptstadt von Thailand, die Stadt der Tempel, Wolkenkratzer, Tuk Tuks, Essensstände, Luxus Shopping Malls, Märkte, Bier Bars und Feinschmecker Restaurants. Ein einziger Schmelztiegel der Gegensätze und zu jeder Zeit und an jeder Ecke pulsiert das Leben.
bangkok ist chaotisch, Bangkok ist faszinierend.

Die wuseligen Shopping Center mussten teilweise auch den Hochglanz Malls weichen und Luxus Hotels eröffnen im Akkord in Bangkok. Dies ist die eine Seite Bangkoks. Auf der anderen Seite gibt es aber immer noch die kleinen Gassen, die Märkte und das unüberschaubare Strassennetz und nicht zuletzt die Tempel und die Altstadt.

Stadt der Engel ist die wörtliche Übersetzung des offiziellen thailändischen Namens für Bangkok "Krung Thep".
Beliebteste Sehenswürdigkeiten Bangkoks:
1. Grand Palace
2. Chinatown: ist ein spannender Stadtteil. Nach dem Besuch des Grand Palace kann man Chinatown erkunden, wenn man mit dem Express Boot von der Grand Palace Anlegestation zur Anlegestation Ratchawong fährt. Dabei sieht man gleich auch noch den Chao Phraya, der durch Bangkok fließt und eine Sehenswürdigkeit für sich ist.
3. Shopping: Wer lieber im Shopping Rausch untergeht, kann auch ohne Probleme einen oder mehrere Tage an der Skytrain Station "Siam" verbringen. Dort sind alle möglichen Shopping Center versammelt unter anderem auch das größte Shopping Center Südostasiens das "Central World.
4. Pastpong: Hier tobt das Geschäftsleben. Es lohnt es sich vor allem abends einen Abstecher zu machen, denn dann wird ein sehr touristischer Nachtmarkt an den Straßenseiten aufgebaut und man kann durch "Patpong" - einer der bekannten Rotlichbezirke Bangkoks - schlendern. Das ist auch für Frauen nicht gefährlich. Eine natürliche Vorsicht sollte man haben, aber ansonsten gleicht das Viertel eher einem Rummelplatz als einer Rotlichszene.

In der Nähe von Patpong liegt auch die Convent Road, eine gute Alternative, wenn man vom Gewühl und Rummel zu viel hat. Hier gibt es viele kleine Restaurants und einen Irish Pub mit jungem Publikum.
5. Chatuchak Weekend Market : Am Samstag und Sonntag findet der sehenswerte Chatuchak Weekend Markt statt. Hier gibt es über 15.000 Verkaufsstände von Möbeln über T-Shirts bis hin zu Tieren gibt es alles was man sich vorstellen kann und man kann sich hier leicht verlaufen. Am einfachsten kommt man mit den Skytrain hierher (Station Mo Chit).
6. Rooftop Bar Sirocco im Lebua:
Highlight für den Abend ist der Lebua Bangkok State Tower, das Gebäude mit der goldenen Kuppel, die gut vom Fluss aus zu sehen ist und die Rooftop Bar direkt unter der Kuppel. Die Skybar vom Restaurant Sirocco ist ab sechs geöffenet. Der Ausblick ist fantastisch und ein einmaliges Erlebnis. Wer hier essen möchte, muss reservieren. Einen Drink an der Bar kann man auch ohne Reservierung genießen.
7. Khaosan Road:
Wer durchgehend geöffnete Kneipen sucht, findet rund um die Khaosan Road in der Bangkoker Altstadt Kneipen und Restaurants mit Backpacker Flair.
Öffentliche Verkehrsmittel:
Skytrain, Express Boot und Tuk Tuk fahren. Diese drei Verkehrsmittel sind typisch für Bangkok und man bekommt meist noch eine kostenlose Stadtrundfahrt mit dazu, weil man auf den meisten Touren von A nach B an interessanten Gegenden vorbeikommt. Besonders schön ist eine Expressboot Tour auf dem Chao Phraya vom Sathorn Pier (an der Skytrain Station Saphan Taksin) bis zum Anleger Tha Chang, der beim Grand Palace liegt. Man kommt an den Luxushotels am Fluß vorbei, an Chinatown, dem Wat Arun und schliesslich tauchen die Tempelanlagen vom Grand Palace auf.