Kauai:
Kaua?i ist eine der acht Hauptinseln von Hawai?i und mit einem Alter von sechs Millionen Jahren die älteste Insel des Archipels. Aufgrund ihrer üppigen Vegetation wird sie auch als die Garteninsel bezeichnet. Auf einer Fläche von knapp 1435 km² bietet sie eine Vielfalt von Landschaftsformen und beherbergt etwa 58.000 Einwohner..

Das Gebiet um den 1.569 m hohen Wai?ale?ale ist mit durchschnittlich 11.684 mm Jahresniederschlag einer der regenreichsten Punkte der Erde. Mehr Niederschlag fällt im Durchschnitt nur in Mawsynram, Meghalaya in Indien (11.873 mm). Angesichts der unterschiedlichen Zeiten, für die dieser jährliche Durchschnitt jeweils ermittelt worden ist, gibt es eine Kontroverse über den regenreichsten Punkt der Erde, die je nach Wahl der Parameter den Wai?ale?ale, Mawsynram oder Cherrapunji (11.430 mm) als Sieger hervorgehen lässt.

Der Tourismus ist im Gegensatz zu beispielsweise Maui und Hawai?i (Big Island) nicht so stark ausgeprägt, obwohl Kapa?a mit seinem angrenzenden Coconut Beach ein touristisches Zentrum darstellt.

Karte