Myra

Landschaftlich reizvolle Fahrt entlang der Mittelmeerküste bis Demre. Sie besichtigen die Ruinen der antiken Stadt Myra, wo sich die Kirche mit dem Sarkophag des heiligen Nikolaus befindet, der hier im 4. Jahrhundert als Bischof diente. Obwohl der Name Myra erst in späteren Quellen auftaucht, beweisen lykische Inschriften, dass Myra bereits im 5. Jahrhundert vor Christus gegründet wurde. Im 6. Jahrhundet nach Christus wechselte der Apostel Paulus auf dem Weg nach Rom sein Schiff in Andriake, dem Hafen von Myra. Theodosius II ernannte die Stadt im 4. Jahrhundert zur Hauptstadt Lykiens und während dieser Zeit wirkte auch der Heilige Nikolaus, dem als Bischof und Schutzpatron viele Wunderdaten zugeschrieben werden.