Weitere Infos zu Antigua und Barbuda

Beste Reisezeit:
Als optimale Reisezeit für Antigua wird die Zeit von Mitte November bis Mitte April angesehen.
Impfempfehlungen:
- Diphtherie, eine Impfung gegen Diphtherie sollte grundsätzlich immer auch im Heimatland bestehen.
- Hepatitis A, eine Impfung gegen Diphtherie sollte grundsätzlich immer auch im Heimatland bestehen.
- Tetanus, eine Impfung gegen Tetanus sollte grundsätzlich immer auch im Heimatland bestehen - ----- Tollwut, aber nur bei Risikoreisenden, die mit den Überträgertieren in Berührung kommen können.
- Typhus, aber nur bei Reisenden, die mit verschmutztem Wasser oder kontaminierten Lebensmittel in Berührung kommen können.
Geographische Lage:
Die Insel liegt ungefähr 80 km östlich von Nevis, 50 km nordöstlich von Montserrat, 100 km nördlich von Guadeloupe und 40 km südlich von Barbuda.

Die Insel ist 281 km² groß, die Hügel erheben sich bis zu 400 m über den Meeresspiegel. Die Strände (365 - einen für jeden Tag des Jahres) gehören zu den schönsten und feinsten der Welt.
Amtssprache:
Englisch

Hauptstadt:
Saint John‘s
Währung:
Ostkaribische Dollar
Landesvorwahl:
+1268
Zeitzone:
UTC-4
Stromversorgung:
Wie in den Vereinigten Staaten beträgt auch hier in den Hotels in den meisten Teilen der Insel die Spannung 110 V. Nehmen Sie daher unbedingt einen Adapter und Transformator mit.
Adresse der Botschaft:
Honorarkonsulat von Antigua und Barbuda
Van-der-Smissen-Straße 2
22767 Hamburg
Tel.: 040/38 99 89-11
Fax: 040/38 99 89-90