Weitere Infos zu Mauritius

Beste Reisezeit:
Die optimale Reisezeit für Mauritius kann man zwischen September und November festlegen. Dann regnet es relativ wenig und die Temperaturen sind ganz angenehm.
Impfempfehlungen:
Für die Reise nach Mauritius werden Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A empfohlen.

Bei besonderer Gefährdung (z.B. Joggen, Wandern etc.) kann auch ein Impfschutz gegen Tollwut und Typhus sinnvoll sein.

Bei einem längeren Aufenthalt auf der Insel sollte auch eine Impfung gegen Hepatitis B in Betracht gezogen werden.

Für alle Reisenden, die die aus Gelbfieberinfektionsgebieten kommen, ist eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben.

Geographische Lage:
Die Insel Mauritius liegt im Indischen Ozean. Im Westen ist die Insel Madagaskar etwa 900 km entfernt (kürzeste Entfernung Mauritius - Madagaskar 866 km). Bis zum afrikanischen Kontinent sind rund 1.800 km zurückzulegen. Die Insel Réunion liegt etwa 200 km im Westen, und der asiatische Staat Indien befindet sich etwa 4.000 km im Nordosten.

Der Staat Mauritius besteht aus zwei großen und mehreren kleineren Inseln: Auf Mauritius selbst, der größten Insel des Staates, liegt die Hauptstadt Port Louis. Große Teile der Hauptinsel sind von einem Riff umgeben, aus dem sich einige weitere kleine Inseln wie Amber Island erheben, in unmittelbarer Nähe zu Mauritius liegen ferner Gunner's Coin (Coin de Mire) (8 km vor der Nordküste) und Round Island 22 km nordöstlich.

Amtssprache:
Englisch
Hauptstadt:
Port Louis

Währung:
Rupie

Landesvorwahl:
+230

Zeitzone:
UTC +4
Stromversorgung:

Die Spannung auf Mauritius beträgt 220 Volt.

Die Steckdosen entsprechen meist der britischen Norm, sind also Dreipolsteckdosen. In vielen Ferienresidenzen gibt es jedoch auch europäische Steckersysteme. Daher ist die Mitnahme eines Adapters ratsam.
Botschaft:
Botschaft der Republik Mauritius
Kurfürstenstr. 84
10787 Berlin
Tel. 030 26 39 36 0.
berlin@mauritius-embassy.de
www.mauritius-embassy.de