basilikata

Basilikata - Italien anders als man es kennt

herr-geibel
blurred-common-room

Potenza, Basilikata, Italien

Die Region Basilikata ist eine eigene Welt, ganz anders als das übrige Italien. Meer, Gebirgslandschaften und imposante Höhlensiedlungen – hier finden Sie die ideale Kombination aus Kultur und Erholung.

Süditalien in seiner ursprünglichsten Form

Die Basilikata besteht zum größten Teil aus bewaldeten Gebirgen. An deren Kuppen befinden sich kleine Dörfer in denen man in eine längst vergangene Welt eintauchen kann. Die Lebensweise der Bewohner ist dieselbe wie vor 50 Jahren. Die Gegend ist immer noch ein Geheimtipp für Urlauber, so genoss ich die Atmosphäre an den Seen von Monticchio fast ganz alleine. Der Lago Grande und der Lago Piccolo sind Kraterseen und umrahmen den erloschenen Vulkan Monte Vulture. Die Region verfügt aber auch über einen Meerzugang. Im Süden befindet sich das Ionische Meer mit seinen weiten Sandstränden. Im Osten, am Golf von Policastro, liegt das Tyrrhenische Meer mit steilen Klippen und kleinen Badebuchten.

Häuser im Fels und artenreiche Unterwasserwelt

Hauptattraktion eines Urlaubs in der Basilikata ist die Stadt der Höhlensiedlungen, Matera. Hirten haben hier Wohnungen, Ställe und sogar eine Kirche in den Fels gehauen und so die berühmten Sassi di Matera geschaffen. Heute zählen sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Potenza, die Hauptstadt der Region, ist auch eine Reise wert, nicht nur da sie die höchst gelegene Hauptstadt Italiens ist. In den engen und steilen Gassen ist mir auf jedem Schritt die Geschichte des Ortes begegnet. An der tyrrhenischen Küste wartet das Städtchen Maratea auf Besucher. Sie werden aufgrund der Christusstatue denken, Sie sind in Rio de Janeiro. Die Gegend ist jedoch vor allem wegen der Unterwasserwelt bekannt, hier tummeln sich viele verschiedene Meeresbewohner. Und die Küste ist ein Erlebnis für sich, viele der kleinen Badebuchten sind nur vom Meer aus zu erreichen.

original_landscape-628265
original_matera-220924

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Gummersbach

herr-geibel
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Gummersbach

Steinmüllerallee 5,51643 Gummersbach

Tel.: 02261/5601670
Fax: 02261/5601679

Mo:10:00 - 18:00

Di:10:00 - 18:00

Mi:10:00 - 18:00

Do:10:00 - 18:00

Fr:10:00 - 18:00

Sa:10:00 - 14:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":15.8056041,"latitude":40.6404067,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Die Region Basilikata ist eine eigene Welt, ganz anders als das \u00fcbrige Italien. Meer, Gebirgslandschaften und imposante H\u00f6hlensiedlungen \u2013 hier finden Sie die ideale Kombination aus Kultur und Erholung. \r\n\r\nS\u00fcditalien in seiner urspr\u00fcnglichsten Form \r\n\r\nDie Basilikata besteht zum gr\u00f6\u00dften Teil aus bewaldeten Gebirgen. An deren Kuppen befinden sich kleine D\u00f6rfer in denen man in eine l\u00e4ngst vergangene Welt eintauchen kann. Die Lebensweise der Bewohner ist dieselbe wie vor 50 Jahren. Die Gegend ist immer noch ein Geheimtipp f\u00fcr Urlauber, so genoss ich die Atmosph\u00e4re an den Seen von Monticchio fast ganz alleine. Der Lago Grande und der Lago Piccolo sind Kraterseen und umrahmen den erloschenen Vulkan Monte Vulture. Die Region verf\u00fcgt aber auch \u00fcber einen Meerzugang. Im S\u00fcden befindet sich das Ionische Meer mit seinen weiten Sandstr\u00e4nden. Im Osten, am Golf von Policastro, liegt das Tyrrhenische Meer mit steilen Klippen und kleinen Badebuchten. \r\n\r\nH\u00e4user im Fels und artenreiche Unterwasserwelt \r\n\r\nHauptattraktion eines Urlaubs in der Basilikata ist die Stadt der H\u00f6hlensiedlungen, Matera. Hirten haben hier Wohnungen, St\u00e4lle und sogar eine Kirche in den Fels gehauen und so die ber\u00fchmten Sassi di Matera geschaffen. Heute z\u00e4hlen sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Potenza, die Hauptstadt der Region, ist auch eine Reise wert, nicht nur da sie die h\u00f6chst gelegene Hauptstadt Italiens ist. In den engen und steilen Gassen ist mir auf jedem Schritt die Geschichte des Ortes begegnet. An der tyrrhenischen K\u00fcste wartet das St\u00e4dtchen Maratea auf Besucher. Sie werden aufgrund der Christusstatue denken, Sie sind in Rio de Janeiro. Die Gegend ist jedoch vor allem wegen der Unterwasserwelt bekannt, hier tummeln sich viele verschiedene Meeresbewohner. Und die K\u00fcste ist ein Erlebnis f\u00fcr sich, viele der kleinen Badebuchten sind nur vom Meer aus zu erreichen.","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1245\/_img\/20160809103554_2eb0ae29e5a9535df267a57384b71485\/basilikata.jpg","title":"Basilikata - Italien anders als man es kennt","country":"Italien","region":"Basilikata"}],"startLongitude":15.8056041,"startLatitude":40.6404067,"zoom":6}