Leben genieen auf Sizilien

karlheinz-putz
blurred-common-room

Catania, Sizilien, Italien

Leben und genießen auf Sizilien
Wenn man Sizilien als Reiseziel wählt, hat man nur die Qual der Wahl unter den unzähligen Möglichkeiten, die sich auf dieser wunderschönen Insel bieten. Doch die Eigenschaften, die aus Sizilien das ideale Reiseziel für jeden Urlauber machen sind: das Meer, die Sonne, die Gastronomie und die Kultur. Die sizilianische Küche hält Unmengen von Überraschungen und Leckereien bereit. Zudem sind die sizilianischen Weine ausgezeichnet, wobei das Preis-Leistungsverhältnis sehr überzeugt.
Man sollte an den Restaurants vorbeigehen, die ein Menü für Touristen anbieten. Sicher, man kann Glück haben, aber man sollte es auch nicht herausfordern. Die kleinen Trattorias, in denen sich nur Sizilianer, und hier meist die Männer, aufhalten, sind dagegen sehr zu empfehlen, man bekommt Hausmannskost zu fairer Preisen und die meisten Zutaten sind aus lokaler Herstellung.
Was unbedingt zu probieren ist, sind die Käse aus Ragusa (Cacciocavaddu, Cacciocavallo, Provola und Ragusano DOP), gesalzener Ricotta und Salsiccia, eine Wurst, die genauso gut zum Grillen wie für eine Tomatensoße geeignet ist und die man auch als Salsiccia secco bekommt. Zudem gibt es noch regionale Spezialitäten, die aber nicht schwer zu finden sind, wenn man mit offenen Augen durch die Städte und kleinen Spezialitätenläden geht.
Wer Süßes mag, ist auf Sizilien genau richtig! Biscotti mit Mandeln oder Pistazien kann man in fast jeder Bar kaufen und wenn die Bar auch noch eine Pasticceria ist, kommen die Leckereien direkt aus eigener Herstellung. Zu empfehlen ist auch ein Canollo mit Ricotta, meine Schwäche, die Cassatella, ein Törtchen mit Riccottafüllung oder die Cassata Siciliana aus Palermo mit kandierten Früchten und Ricotta.
Meine Empfehlungen für die Weinverkostung und den Weinkauf:
Im Osten der Insel, in Pachino, südlich von Siracusa, befindet sich einige Weinkellereien, die es lohnt zu besichtigen. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Nero D’Avola (Eloro Pachino DOC), aber auch die weißen Weine sind nicht zu verachten, wobei ich am liebsten den Espressione Chardonnay trinke. Besonders von Vorteil ist auch, dass kaum bis gar keine Sulfite genutzt werden, was dem Geschmack gut tun und am nächsten Morgen auch dem Kopf. Man kann selbstverständlich die Weinkellerei (cantina) besuchen und auch an Verkostungen teilnehmen. Wenn man kein italienisch spricht, funktioniert es auch mit Englisch.
Im Südwesten der Insel, ca. eine Stunde mit dem Auto von Agrigento, in Sambuca di Sicilia, befindet sich eine weitere Weinkellerei, deren Weine ausschließlich biologisch sind und unglaublich gut schmecken. Zudem liegen die Rebstöcke, die man auch besichtigen kann, in einem Naturreservat. Hier kommt man sehr gut mit Deutsch zurecht, die Eigentümer haben eine deutsche Mutter und sind in Wermelskirchen, nahe Köln, aufgewachsen.
Es gibt aber noch viele andere, große und kleine, Weinkellereien, die neben Führungen auch Übernachtungsmöglichkeiten anbieten.
Ab April-Mai kommt neben dem guten Wetter auch die Ausgehsaison in Gang. Die Discotheken machen wieder auf, die diversen Bars stellen die Stühle raus und, ganz wichtig, die Menschen verbringen wieder viel Zeit im Freien. An den Wochenenden ist an den Strandpromenaden einiges los und ganz nach dem Motto „Sehen und Gesehen werden“ dreht man seine Runden.
Will man Tanzen und das am Liebsten noch unter freiem Himmel, sind dem im Sommer keine Grenzen gesetzt. Man folgt einfach den jungen Menschen, die sich gegen Mitternacht, ein Uhr, auf den Weg machen und schon findet man sich in einer Außerhausdisco wieder. Fragen hilft auch, alle sind hier sehr hilfsbereit und laden gerne ein, sich der Gruppe anzuschließen. Im Süden kann man gut in Pozallo tanzen gehen, in Marina di Ragusa befindet sich unter anderem das Koala Maxi, mit 6 verschiedenen Tanzflächen. Ganz in der Nähe, in Donnalucata, liegt das B-Lounge direkt am Strand.
Sizilien ist immer eine Reise wert und man sollte sich die Zeit nehmen, die Insel für sich zu entdecken, ob alleine oder mit den Lieben, aber nie in großen Gruppen!

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro

karlheinz-putz
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro

Stadtmuehlweg 4,92637 Weiden

Tel.: 0961 470 54 96
Fax: 0961 470 54 98

Mo:09:30–19:00

Di:09:30–19:00

Mi:09:30–19:00

Do:09:30–19:00

Fr:09:30–19:00

Sa:09:30–16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":15.0830304,"latitude":37.5078772,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Leben und genie\u00dfen auf Sizilien\r\nWenn man Sizilien als Reiseziel w\u00e4hlt, hat man nur die Qual der Wahl unter den unz\u00e4hligen M\u00f6glichkeiten, die sich auf dieser wundersch\u00f6nen Insel bieten. Doch die Eigenschaften, die aus Sizilien das ideale Reiseziel f\u00fcr jeden Urlauber machen sind: das Meer, die Sonne, die Gastronomie und die Kultur. Die sizilianische K\u00fcche h\u00e4lt Unmengen von \u00dcberraschungen und Leckereien bereit. Zudem sind die sizilianischen Weine ausgezeichnet, wobei das Preis-Leistungsverh\u00e4ltnis sehr \u00fcberzeugt.\r\nMan sollte an den Restaurants vorbeigehen, die ein Men\u00fc f\u00fcr Touristen anbieten. Sicher, man kann Gl\u00fcck haben, aber man sollte es auch nicht herausfordern. Die kleinen Trattorias, in denen sich nur Sizilianer, und hier meist die M\u00e4nner, aufhalten, sind dagegen sehr zu empfehlen, man bekommt Hausmannskost zu fairer Preisen und die meisten Zutaten sind aus lokaler Herstellung.\r\nWas unbedingt zu probieren ist, sind die K\u00e4se aus Ragusa (Cacciocavaddu, Cacciocavallo, Provola und Ragusano DOP), gesalzener Ricotta und Salsiccia, eine Wurst, die genauso gut zum Grillen wie f\u00fcr eine Tomatenso\u00dfe geeignet ist und die man auch als Salsiccia secco bekommt. Zudem gibt es noch regionale Spezialit\u00e4ten, die aber nicht schwer zu finden sind, wenn man mit offenen Augen durch die St\u00e4dte und kleinen Spezialit\u00e4tenl\u00e4den geht.\r\nWer S\u00fc\u00dfes mag, ist auf Sizilien genau richtig! Biscotti mit Mandeln oder Pistazien kann man in fast jeder Bar kaufen und wenn die Bar auch noch eine Pasticceria ist, kommen die Leckereien direkt aus eigener Herstellung. Zu empfehlen ist auch ein Canollo mit Ricotta, meine Schw\u00e4che, die Cassatella, ein T\u00f6rtchen mit Riccottaf\u00fcllung oder die Cassata Siciliana aus Palermo mit kandierten Fr\u00fcchten und Ricotta.\r\nMeine Empfehlungen f\u00fcr die Weinverkostung und den Weinkauf:\r\nIm Osten der Insel, in Pachino, s\u00fcdlich von Siracusa, befindet sich einige Weinkellereien, die es lohnt zu besichtigen. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Nero D\u2019Avola (Eloro Pachino DOC), aber auch die wei\u00dfen Weine sind nicht zu verachten, wobei ich am liebsten den Espressione Chardonnay trinke. Besonders von Vorteil ist auch, dass kaum bis gar keine Sulfite genutzt werden, was dem Geschmack gut tun und am n\u00e4chsten Morgen auch dem Kopf. Man kann selbstverst\u00e4ndlich die Weinkellerei (cantina) besuchen und auch an Verkostungen teilnehmen. Wenn man kein italienisch spricht, funktioniert es auch mit Englisch.\r\nIm S\u00fcdwesten der Insel, ca. eine Stunde mit dem Auto von Agrigento, in Sambuca di Sicilia, befindet sich eine weitere Weinkellerei, deren Weine ausschlie\u00dflich biologisch sind und unglaublich gut schmecken. Zudem liegen die Rebst\u00f6cke, die man auch besichtigen kann, in einem Naturreservat. Hier kommt man sehr gut mit Deutsch zurecht, die Eigent\u00fcmer haben eine deutsche Mutter und sind in Wermelskirchen, nahe K\u00f6ln, aufgewachsen.\r\nEs gibt aber noch viele andere, gro\u00dfe und kleine, Weinkellereien, die neben F\u00fchrungen auch \u00dcbernachtungsm\u00f6glichkeiten anbieten. \r\nAb April-Mai kommt neben dem guten Wetter auch die Ausgehsaison in Gang. Die Discotheken machen wieder auf, die diversen Bars stellen die St\u00fchle raus und, ganz wichtig, die Menschen verbringen wieder viel Zeit im Freien. An den Wochenenden ist an den Strandpromenaden einiges los und ganz nach dem Motto \u201eSehen und Gesehen werden\u201c dreht man seine Runden.\r\nWill man Tanzen und das am Liebsten noch unter freiem Himmel, sind dem im Sommer keine Grenzen gesetzt. Man folgt einfach den jungen Menschen, die sich gegen Mitternacht, ein Uhr, auf den Weg machen und schon findet man sich in einer Au\u00dferhausdisco wieder. Fragen hilft auch, alle sind hier sehr hilfsbereit und laden gerne ein, sich der Gruppe anzuschlie\u00dfen. Im S\u00fcden kann man gut in Pozallo tanzen gehen, in Marina di Ragusa befindet sich unter anderem das Koala Maxi, mit 6 verschiedenen Tanzfl\u00e4chen. Ganz in der N\u00e4he, in Donnalucata, liegt das B-Lounge direkt am Strand.\r\nSizilien ist immer eine Reise wert und man sollte sich die Zeit nehmen, die Insel f\u00fcr sich zu entdecken, ob alleine oder mit den Lieben, aber nie in gro\u00dfen Gruppen!\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/424\/_img\/20170929161808_05b3cb0f0f388c3829079f27cd0b8994\/sizilien-1.jpg","title":"Leben genieen auf Sizilien","country":"Italien","region":"Sizilien"}],"startLongitude":15.0830304,"startLatitude":37.5078772,"zoom":6}