GDay! Willkommen in Down Under - Australien

Australien · November 2015

Australien – das sind die fast grenzenlose Welt des Outbacks, Regenwälder in den verschiedensten Grünschattierungen, bunte Fische an verzweigten Korallenriffen, pulsierende Städte und entlegene Farmen, dazu die uralte Kultur der Aborgines. Diese Vielfalt wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!
Klima und Reisezeit
Durch seine Größe weist Australien verschiedene Klimazonen mit unterschiedlichen Bedingungen auf. Daher ist Australien ein ganzjähriges Reiseziel, mit regionalen, klimatischen Unterschieden, man findet zu jeder Jahreszeit eine Region mit idealem Reisewetter.
Die Jahreszeiten sind zu Europa vertauscht: Frühling: September bis November; Sommer: Dezember bis Februar; Herbst: März bis Mai; Winter: Juni bis August. Die heißesten Monate sind Dezember und Januar, die kühlsten Juni bis August. Im Sommer kann es zu Busch feuern bzw. Überschwemmungen in Regionen mit Regenzeit kommen. Straßen und Tracks können unpassierbar sein.
Sydney / Melbourne: Frühlingshafte Tempe raturen von September bis November, heiße Sommer von Dezember bis Februar, mildes Spätsommer-/Herbstwetter von März bis Mai, kühlere, oftmals klare Tage im Winter von Juni bis August.
Alice Springs / AyersRock: Am heißesten ist es von November bis März, mit geringer nächtlicher Abkühlung, angenehm warm von April bis Oktober, mit kühlen Nächten, teils um den Gefrierpunkt.
Darwin / Cairns: Der tropische Norden ist von zwei Jahreszeiten geprägt, der sog. „wet season“ von November bis März/April (feucht heiß, tropische Regenfälle, Gewitter und teils Wirbelstürme) und der „dry season“ von Mai bis Oktober mit angenehm
sommerlichen Temperaturen. Reisenden, die möglichst viele, auch klimatisch unterschiedliche Regionen bereisen
möchten, empfehlen wir die Monate März bis Oktober und die Route von Süden nach Norden zu wählen, da es im Süden meist noch angenehm warm ist und nach Norden hin trockener wird. Je näher es an die Regenzeit geht, desto eher sollte die Reise von Norden
nach Süden verlaufen. Detaillierte Angaben zu Klima und Reisezeit finden Sie bei den Bundesstaaten.
Einreise nach Australien
Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass und ein Besuchervisum, das vor Reiseantritt eingeholt werden muss. Es ist ab dem Ausstellungstag 12 Monate gültig und erlaubt die mehrmalige Ein reise innerhalb der Gültigkeit mit
einem Maximalaufenthalt von jeweils 3 Monaten. Das Besuchervisum wird direkt im Reisebüro über ein Computerreservierungssystem in Form der sog. elektronischen Einreiseerlaubnis (ETA) ausgestellt. Alternativ kann das „eVisitor-Visum“ über das Internet beantragt werden (www.immi.gov.au). Es ist für mehrmalige Einreise innerhalb von 12 Monaten mit einem Aufenthalt von max. 3 Monaten gültig. Meist wird es binnen weniger Minuten bearbeitet. Reisende mit anderer Nationalität setzen sich bitte wegen der
Einreisebestimmungen mit dem zuständigen Konsulat bzw. der Botschaft in Verbindung.
Hinweis zur Einreise über die USA: Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Einreisebestimmungen der USA. Generell gilt: Für die Einhaltung der Einreise- (auch Zwischenstopps von/nach Australien) und Flugbestimmungen ist der Reisende
verantwortlich und haftet bei Nichtbeachtung für Folgen und Kosten.
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarten werden nahezu überall akzeptiert, kleinere Beträge begleicht man am besten bar. Bargeld erhalten Sie mit EC-Karte mit Maestro-Zeichen und Geheimnummer an Geldautomaten mit dem Maestro-Zeichen. Wenn Ihre EC-Karte das „V Pay“ Zeichen
trägt, können Sie diese in Australien nicht nutzen.
Straßenverkehr/Verkehrsmittel
In Australien herrscht Linksverkehr. Das Verkehrsnetz ist gut ausgebaut, mit regelmäßigen Anbindungen per Flug, Zug oder Bus auch in die entlegenen Ecken des Kontinents.
Kommunikation/Internet
Außerhalb der Städte und besiedlungsstärkeren Gegenden ist die Netzabdeckung dünn bis nicht vorhanden. Internetcafes sind, vor allem in touristischen Gebieten, zahlreich.
Medizinische Vorsorge
Impfungen sind nicht vorgeschrieben, Tetanus und Hepatitis A/B ratsam, Sonnenschutzcremes (LSF 30+) dringend empfohlen.
Fauna und Flora
Die einzigartige Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt kann man mit großer Selbstverständlichkeit vielerorts sehen. Dazu gehören aber auch giftige, gefährliche Art genossen wie Schlangen, Spinnen, Krokodile und Würfelquallen (stinger, box jelly fish), die die Strände und Gewässer der Ostküste von Oktober bis Mai unsicher machen. Beachten Sie entsprechende Warn- und Hinweisschilder.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro

sonnenklar.TV Reisebüro

Stadtmuehlweg 4,92637 Weiden

Tel.: 0961 470 54 96
Fax: 0961 470 54 98

Mo:09:30–19:00

Di:09:30–19:00

Mi:09:30–19:00

Do:09:30–19:00

Fr:09:30–19:00

Sa:09:30–16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":133.775136,"latitude":-25.274398,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Australien \u2013 das sind die fast grenzenlose Welt des Outbacks, Regenw\u00e4lder in den verschiedensten Gr\u00fcnschattierungen, bunte Fische an verzweigten Korallenriffen, pulsierende St\u00e4dte und entlegene Farmen, dazu die uralte Kultur der Aborgines. Diese Vielfalt wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!\r\nKlima und Reisezeit\r\nDurch seine Gr\u00f6\u00dfe weist Australien verschiedene Klimazonen mit unterschiedlichen Bedingungen auf. Daher ist Australien ein ganzj\u00e4hriges Reiseziel, mit regionalen, klimatischen Unterschieden, man findet zu jeder Jahreszeit eine Region mit idealem Reisewetter.\r\nDie Jahreszeiten sind zu Europa vertauscht: Fr\u00fchling: September bis November; Sommer: Dezember bis Februar; Herbst: M\u00e4rz bis Mai; Winter: Juni bis August. Die hei\u00dfesten Monate sind Dezember und Januar, die k\u00fchlsten Juni bis August. Im Sommer kann es zu Busch feuern bzw. \u00dcberschwemmungen in Regionen mit Regenzeit kommen. Stra\u00dfen und Tracks k\u00f6nnen unpassierbar sein.\r\nSydney \/ Melbourne: Fr\u00fchlingshafte Tempe raturen von September bis November, hei\u00dfe Sommer von Dezember bis Februar, mildes Sp\u00e4tsommer-\/Herbstwetter von M\u00e4rz bis Mai, k\u00fchlere, oftmals klare Tage im Winter von Juni bis August.\r\nAlice Springs \/ AyersRock: Am hei\u00dfesten ist es von November bis M\u00e4rz, mit geringer n\u00e4chtlicher Abk\u00fchlung, angenehm warm von April bis Oktober, mit k\u00fchlen N\u00e4chten, teils um den Gefrierpunkt.\r\nDarwin \/ Cairns: Der tropische Norden ist von zwei Jahreszeiten gepr\u00e4gt, der sog. \u201ewet season\u201c von November bis M\u00e4rz\/April (feucht hei\u00df, tropische Regenf\u00e4lle, Gewitter und teils Wirbelst\u00fcrme) und der \u201edry season\u201c von Mai bis Oktober mit angenehm\r\nsommerlichen Temperaturen. Reisenden, die m\u00f6glichst viele, auch klimatisch unterschiedliche Regionen bereisen\r\nm\u00f6chten, empfehlen wir die Monate M\u00e4rz bis Oktober und die Route von S\u00fcden nach Norden zu w\u00e4hlen, da es im S\u00fcden meist noch angenehm warm ist und nach Norden hin trockener wird. Je n\u00e4her es an die Regenzeit geht, desto eher sollte die Reise von Norden\r\nnach S\u00fcden verlaufen. Detaillierte Angaben zu Klima und Reisezeit finden Sie bei den Bundesstaaten.\r\nEinreise nach Australien\r\nDeutsche, \u00d6sterreicher und Schweizer ben\u00f6tigen einen g\u00fcltigen Reisepass und ein Besuchervisum, das vor Reiseantritt eingeholt werden muss. Es ist ab dem Ausstellungstag 12 Monate g\u00fcltig und erlaubt die mehrmalige Ein reise innerhalb der G\u00fcltigkeit mit\r\neinem Maximalaufenthalt von jeweils 3 Monaten. Das Besuchervisum wird direkt im Reiseb\u00fcro \u00fcber ein Computerreservierungssystem in Form der sog. elektronischen Einreiseerlaubnis (ETA) ausgestellt. Alternativ kann das \u201eeVisitor-Visum\u201c \u00fcber das Internet beantragt werden (www.immi.gov.au). Es ist f\u00fcr mehrmalige Einreise innerhalb von 12 Monaten mit einem Aufenthalt von max. 3 Monaten g\u00fcltig. Meist wird es binnen weniger Minuten bearbeitet. Reisende mit anderer Nationalit\u00e4t setzen sich bitte wegen der\r\nEinreisebestimmungen mit dem zust\u00e4ndigen Konsulat bzw. der Botschaft in Verbindung.\r\nHinweis zur Einreise \u00fcber die USA: Bitte informieren Sie sich rechtzeitig \u00fcber die aktuellen Einreisebestimmungen der USA. Generell gilt: F\u00fcr die Einhaltung der Einreise- (auch Zwischenstopps von\/nach Australien) und Flugbestimmungen ist der Reisende\r\nverantwortlich und haftet bei Nichtbeachtung f\u00fcr Folgen und Kosten.\r\nZahlungsm\u00f6glichkeiten\r\nKreditkarten werden nahezu \u00fcberall akzeptiert, kleinere Betr\u00e4ge begleicht man am besten bar. Bargeld erhalten Sie mit EC-Karte mit Maestro-Zeichen und Geheimnummer an Geldautomaten mit dem Maestro-Zeichen. Wenn Ihre EC-Karte das \u201eV Pay\u201c Zeichen\r\ntr\u00e4gt, k\u00f6nnen Sie diese in Australien nicht nutzen.\r\nStra\u00dfenverkehr\/Verkehrsmittel\r\nIn Australien herrscht Linksverkehr. Das Verkehrsnetz ist gut ausgebaut, mit regelm\u00e4\u00dfigen Anbindungen per Flug, Zug oder Bus auch in die entlegenen Ecken des Kontinents.\r\nKommunikation\/Internet\r\nAu\u00dferhalb der St\u00e4dte und besiedlungsst\u00e4rkeren Gegenden ist die Netzabdeckung d\u00fcnn bis nicht vorhanden. Internetcafes sind, vor allem in touristischen Gebieten, zahlreich.\r\nMedizinische Vorsorge\r\nImpfungen sind nicht vorgeschrieben, Tetanus und Hepatitis A\/B ratsam, Sonnenschutzcremes (LSF 30+) dringend empfohlen.\r\nFauna und Flora\r\nDie einzigartige Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt kann man mit gro\u00dfer Selbstverst\u00e4ndlichkeit vielerorts sehen. Dazu geh\u00f6ren aber auch giftige, gef\u00e4hrliche Art genossen wie Schlangen, Spinnen, Krokodile und W\u00fcrfelquallen (stinger, box jelly fish), die die Str\u00e4nde und Gew\u00e4sser der Ostk\u00fcste von Oktober bis Mai unsicher machen. Beachten Sie entsprechende Warn- und Hinweisschilder.","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/424\/_img\/20170429151543_65a2466d3e15c0945eba4adaeda71508\/australien.jpg","title":"GDay! Willkommen in Down Under - Australien","country":"Australien","region":"Australien"}],"startLongitude":133.775136,"startLatitude":-25.274398,"zoom":6}