Statue

Bem-vindo - Herzlich Willkommen in Brasilien!

tina-neumann
blurred-common-room

Rio Bonito (Rio de Janeiro), Südosten, Brasilien · Mai 2017

Im Mai 2017 traten wir endlich unsere Reise nach Brasilien an. Nach einem 12 stündigen Nachtflug kamen wir am frühen Morgen in der faszinierenden Metropole Rio de Janeiro an. Gegen 6 Uhr erwachte langsam alles zum Leben und wir sahen zum ersten Mal die Silhouette der Stadt und - hoch oben auf dem Corcovado - die Christusstatue - eines der beliebtesten Fotomotive!

Nach ca. 30 Minuten erreichten wir unser Stadthotel, welches direkt an der weltberühmten Copacabana liegt, das Windsor Palace.

original_IMG_6284
original_IMG_6275
original_20170514_092954

Wenn Sie in Rio de Janeiro sind, sollten Sie auf keinen Fall den Besuch des Zuckerhut verpassen!
Mit einer Seilbahn geht es in zwei Etappen bis auf eine Höhe von 396 m.
Er gilt neben dem Corcovado mit seiner Christusstatue als DAS Wahrzeichen von Rio de Janeiro.

Die Gondelfahrt auf den Gipfel des Zuckerhut erfolgt in zwei Teilabschnitten:
Die erste Gondelfahrt ist ca. 528 m lang und beginnt in der Talstation an der Praça General Tibúrcio, am Morro da Babilônia. Von hier aus geht die Fahrt zur 226 m hoch gelegenen Bergstation auf den Morro da Urca.
Dort angekommen finden Sie ein Theater für bis zu 1.100 Personen, verschiedene Restaurants & Geschäfte und atemberaubende Ausblicke.
Mit der zweiten Gondelfahrt erreicht man nun den Gipfel des Zuckerhut - diese Fahrt ist ca. 735 m lang.

Ein weiteres Highlight unsere Reise war der Besuch der Christusstatue: Die Statue ist ca. 30 Meter hoch und steht auf einem 8 Meter hohen Sockel, indessen sich eine wunderschöne kleine Kapelle befindet. Die Statue hat eine Arm-Spannweite von 28 Metern, das Gesamtgewicht beträgt 1145 Tonnen.
Dieses Bauwerk wurde Vorbild für zahlreiche andere Christusstatuen, wie z.B. für die 28 Meter hohe Statue in Almada, der 1959 südlich von Lissabon eingeweiht wurde.

Bei Künstlern und Touristen ebenfalls sehr beliebt ist der Stadtteil Santa Teresa, der auf einem Hügel gelegen ist. Bekannt ist dieser Stadtteil für seine engen und kurvigen Straßen und die gelbe Straßenbahn "Bonde".
Seit 1877 kontinuierlich in Betrieb, wurde die Bahn anfänglich von Pferden gezogen, jedoch ab 1896 elektrifiziert. Sie ist damit die älteste elektrische Bahn Südamerikas!

Nicht zu vergessen ist auch der Botanische Garten von Rio de Janeiro: die Fläche beträgt etwa 140 Hektar und beherbergt ca. 6500 Arten, darunter auch einige vom Aussterben bedrohte. Der Botanische Garten von Rio de Janeiro zählt zu den 10 wichtigsten seiner Art.

Weitere Sehenswürdigkeiten, die wir uns während unseres Aufenthalts in Rio de Janeiro anschauten: Aquário Marinho do Rio de Janeiro (Aquarium), Stadtteil und Strandabschnitt Ipanema, das Maracanã-Stadion, der Nationalpark Tijuca, ... um nur einige noch zu nennen.

original_IMG_6332
original_IMG_6363
original_20170515_163732
original_20170516_103745
original_IMG_6383
original_IMG_6396
original_IMG_6420

Unsere Reise durch Brasilien führte uns weiter in die bezaubernde Stadt Salvador de Bahia.
Die drittgrößte Stadt Brasiliens ist mir in besonders guter Erinnerung: Egal wo man hinschaute sah man tanzende und glückliche Menschen, die nur so vor Lebensfreude und Energie strahlten. Salvador ist ein international anerkanntes Wirtschaftszentrum mit einer Erdöl- und Zuckerraffinerie sowie Baumwoll-, Tabak- und Kakaoverarbeitung.
Das Stadtviertel "Pelourinho" zählt zum Weltkulturerbe und ist besonders bekannt für seine Gebäude aus dem 17./18. Jahrhundert. Das Viertel mit seinen vielen engen und gepflasterten Gassen ist gesäumt von bunten, pastellfarbenen Häuserreihen, Kirchen, Klöstern, Cafés, Bars, Restaurants und Kleinkunstmärkten - eine der touristischen Hauptattraktionen Salvadors! Besonders wenn sich der Tag dem Ende neigt und die Sonne langsam untergeht, legt sich ein ganz besonderes Zauber über das Viertel.
Einfach in eine Bar setzten, sich einen kühlen Cocktail bestellen und
die Einheimischen beobachten - das ist mein PLACE TO BE!

original_IMG_6471
original_IMG_6465
original_IMG_6466
original_IMG_6490
original_20170520_143235
original_20170520_145714

Unsere Reise führte uns weiter nach Praia do Forte - in das IBEROSTAR Praia do Forte.
Hier verbrachten wir anschließend noch ein paar erholsame Strandtage.

Aber auch diese Region hat einiges zu bieten:
So besuchten wir zum Beispiel das Projeto Tamar - ein Schildkrötenprojekt unweit unseres Hotels. Hier finden Sie unter anderem große Becken mit Schildkröten, Fischen und Rochen und an anschaulichen Tafeln wird über das Leben der Schildkröten berichtet.

Ein sehr empfehlenswerter Ausflug ist auch der Besuch von Imbassaí: Hier finden Sie ein beschauliches gleichnamiges Fischerdorf und den gleichnamigen Fluss, der sanft ins Meer mündet.
Das beschauliche Dörfchen lockt nicht nur mit seinem tropischen Dschungel, auch die teilweise versteckten Pousadas (kleine Hotels) haben ihren ganz besonderen Reiz. Setzen sie sich einfach in eine Strandbar und genießen diesen wunderbaren Ort mit einem kühlen Cocktail!

original_IMG_6502
original_IMG_6496
original_IMG_6550
original_IMG_6583
original_IMG_6669

Mein persönlicher Hoteltipp für Ihren Strandaufenthalt in Praia do Forte: Das IBEROSTAR Praia do Forte.
Dieses schöne Resort liegt direkt am traumhaften Strand, bietet eine tolle Poolanlage, mehrere Restaurants und einen hervorragenden Service. Hier wird Ihnen jeder Wunsch von den Augen abgelesen und Sie können sich rundum wohlfühlen!

Neugierig geworden? Gern beraten wir Sie zu IHRER persönlichen Reise nach Brasilien. Kontaktieren Sie uns gern!

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Borna

tina-neumann
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Borna

Reichsstraße 1,04552 Borna

Tel.: 03433-2481850
Fax: 03433-2481851

Mo:10:00 - 18:00

Di:10:00 - 18:00

Mi:10:00 - 18:00

Do:10:00 - 18:00

Fr:10:00 - 18:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-42.6279835,"latitude":-22.7186089,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Im Mai 2017 traten wir endlich unsere Reise nach Brasilien an. Nach einem 12 st\u00fcndigen Nachtflug kamen wir am fr\u00fchen Morgen in der faszinierenden Metropole Rio de Janeiro an. Gegen 6 Uhr erwachte langsam alles zum Leben und wir sahen zum ersten Mal die Silhouette der Stadt und - hoch oben auf dem Corcovado - die Christusstatue - eines der beliebtesten Fotomotive! \r\n\r\nNach ca. 30 Minuten erreichten wir unser Stadthotel, welches direkt an der weltber\u00fchmten Copacabana liegt, das Windsor Palace.","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1289\/_img\/20171213132956_a666a8205226aab2724ea8072a4576f1\/Statue.JPG","title":"Bem-vindo - Herzlich Willkommen in Brasilien!","country":"Brasilien","region":"S\u00fcdosten"}],"startLongitude":-42.6279835,"startLatitude":-22.7186089,"zoom":6}