Die Engelsburg in Rom

karlheinz-putz
blurred-common-room

Rom, Latium, Italien

Castel Sant'Angelo: die Engelsburg
Kaiser Hadrians Mausoleum, bekannt unter dem Namen Castel Sant'Angelo (Engelsburg), ist ein tumrartiges zylindrisches Gebäude in Rom. Ursprünglich Mausoleum war das Gebäude fast zweitausend Jahre Festung und Schloss. Heute ist sie ein Museum.
Bereits im Jahr 139 wurde der Bau fertig stellt. Der Stil geht auf die Bausweise der Etrusker zurück. Sehr robust konstruiert war das Mausoleum in die Befestigung der Stadt integriert.
Den Namen "Engelsburg" erhielt das Castel 590, damals wütete die Pest in Rom. Papst Gregor soll über dem Mausoleum die Erscheinung des Erzengels Michael erschienen sein, der ihm das Ende der Seuche verkündete. Die Pest-Erkrankungen gingen tatsächlich vorrüber. Heute erinnert die Statue des Engels an der Spitze des Gebäudes an diese schwere Zeit. Der Marmor-Engel der von 1577-1753 an dieser Stelle thronte, kann heute im Innenhof besichtigt werden. Die heutige Engelsstatue auf der Engelsburg ist aus Bronze.
Das Castel Sant'Angelo erhielt tragische Berühmtheit in der Oper: In Puccinis "Tosca" begeht die Protagonistin Selbstmord auf der Engelsburg: Sie stürzt sich vom Gebäude...

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro

karlheinz-putz
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro

Stadtmuehlweg 4,92637 Weiden

Tel.: 0961 470 54 96
Fax: 0961 470 54 98

Mo:09:30–19:00

Di:09:30–19:00

Mi:09:30–19:00

Do:09:30–19:00

Fr:09:30–19:00

Sa:09:30–16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":12.4963655,"latitude":41.9027835,"subtype":"diamond","type":"travelreports","info":"Castel Sant'Angelo: die Engelsburg\r\nKaiser Hadrians Mausoleum, bekannt unter dem Namen Castel Sant'Angelo (Engelsburg), ist ein tumrartiges zylindrisches Geb\u00e4ude in Rom. Urspr\u00fcnglich Mausoleum war das Geb\u00e4ude fast zweitausend Jahre Festung und Schloss. Heute ist sie ein Museum.\r\nBereits im Jahr 139 wurde der Bau fertig stellt. Der Stil geht auf die Bausweise der Etrusker zur\u00fcck. Sehr robust konstruiert war das Mausoleum in die Befestigung der Stadt integriert. \r\nDen Namen \"Engelsburg\" erhielt das Castel 590, damals w\u00fctete die Pest in Rom. Papst Gregor soll \u00fcber dem Mausoleum die Erscheinung des Erzengels Michael erschienen sein, der ihm das Ende der Seuche verk\u00fcndete. Die Pest-Erkrankungen gingen tats\u00e4chlich vorr\u00fcber. Heute erinnert die Statue des Engels an der Spitze des Geb\u00e4udes an diese schwere Zeit. Der Marmor-Engel der von 1577-1753 an dieser Stelle thronte, kann heute im Innenhof besichtigt werden. Die heutige Engelsstatue auf der Engelsburg ist aus Bronze.\r\nDas Castel Sant'Angelo erhielt tragische Ber\u00fchmtheit in der Oper: In Puccinis \"Tosca\" begeht die Protagonistin Selbstmord auf der Engelsburg: Sie st\u00fcrzt sich vom Geb\u00e4ude...","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/424\/_img\/20170531194203_f6ef051a52caf973775e4e9fd06f868a\/rom.jpg","title":"Die Engelsburg in Rom","country":"Italien","region":"Latium"}],"startLongitude":12.4963655,"startLatitude":41.9027835,"zoom":6}