Philippinen - Wo Inselträume wahr werden

Philippinen · Januar 2016

Eine Vielfalt, wie sie großartiger nicht sein kann! Die 7.107 Inseln verzaubern nicht nur durch malerische Traumstrände, türkisfarbenes Meer und eine faszinierende Unterwasserwelt. Auch die unberührte Natur mit Immergrünen Regenwäldern, zerklüfteten Gebirgsketten und ausgedehnten Ebenen begeistert seine Besucher. Die Philippinos mit deren unvergleichbaren Herzlichkeit heißen Sie willkommen. Deshalb: „Mabuhay im Land der exotischen Trauminseln“.
Ein- und Ausreise
Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise einen nach Ausreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass sowie ein Weiter- oder Rückflugticket. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass mit Lichtbild. Bei Einreise wird ein gebührenfreies Visum für 30 Tage erteilt. Eine Verlängerung bis maximal 59 Tage ist gegen Gebühr möglich.
Flug
Bei internationaler Ausreise fallen ab Cebu 750 PHP, bei Inlandsflügen 200 PHP Flughafensteuern an. Diese müssen bar in PHP bezahlt werden (teilweise werden auch USD akzeptiert). Bitte beachten Sie außerdem die Freigepäcksbeschränkungen Ihrer Airline.
Reisezeit
Norden: optimale Reisezeit Februar - April
Zentrum: optimale Reisezeit Dezember - Juni
Westen: optimale Reisezeit Dezember - Mai
Osten: optimale Reisezeit März - Oktober
Klima
Mildes, tropisches Klima mit 3 Jahreszeiten: Die heiße Trockenzeit von März bis Mai mit Temperaturen um 34°C, die Regenzeit (es regnet nicht kontinuierlich und die Sonne zeigt sich oft), von Juni bis Oktober und die kühlere Trockenzeit (min. 23°C) von November bis Februar mit geringem Niederschlag.
Traditionelle Feste und Feiertage
Neben den gesetzlichen Feiertagen gelten alle wichtigen christlichen Feiertage.
Ostern: Es finden zahlreiche Prozessionen und Aufführungen statt. Am Karfreitag wird der öffentliche Verkehr teilweise eingestellt. Während der Karwoche sollten Unterkünfte in den Badedestinationen im Voraus gebucht werden, da viele Einheimische in dieser
Zeit verreisen und sich die Unterkunftssuche ansonsten als äußerst schwierig erweisen kann.
12. Juni: Unabhängigkeitstag in Gedenken an die Unabhängigkeit von Spanien 1898.
30. Dezember: Rizaltag in Gedenken an den größten Helden des Landes, José Rizal. Außerdem finden das ganze Jahr über zahlreiche „Fiestas“ in den einzelnen Orten statt.
Gut zu wissen
Zahlungsmöglichkeiten: Auf vielen Inseln und in kleineren Städten, vor allem in ländlichen Regionen, gibt es keine Geldautomaten (bspw. auf Palawan nur in Puerto Princesa) und Kreditkartenzahlung ist oft nicht möglich. Bitte informieren Sie sich vorab über die Zahlungsmöglichkeiten und nehmen ausreichend Bargeld mit.
Taxis: Vor Fahrtantritt auf das Einschalten des Taxameters bestehen. Ein vorab ausgehandelter Pauschalpreis geht in der Regel zu Lasten der Fahrgäste.
Straßen: In weniger touristischen Gebieten und auf kleinen Inseln ist das Straßennetz oftmals relativ schlecht ausgebaut. Dies sollte man bei der Fahrtzeitplanung beachten.
Tauchen
Zahlreiche intakte Riffe und spektakuläre Unterwasserlandschaften bieten Tauchbegeisterten das wahre Paradies. In vielen Orten wird eine große Auswahl an zertifizierten Tauchschulen mit erstklassiger Ausrüstung und langjähriger Erfahrung geboten. Auch in vielen Hotels können Tauchausflüge gebucht werden.
Was kostet was?
Lokales Bier: ab ca. 0,80 EUR
Dose Coca Cola: ab ca. 0,80 EUR
Lokales Gericht: ca. 3 EUR
Inseltraum
Etwa 20 km nördlich von El Nido erstreckt sich der ruhige, von Palmen gesäumte Nacpan Beach. Am kilometerlangen Puderstrand funktioniert das Seele-baumelnlassen ganz von selbst.
Kulinarisches
Entecken Sie authentisch, philippinische Köstlichkeiten abseits der Touristenpfade. Wer nicht zu schüchtern
ist, die Deckel der gefüllten Kochtöpfe in den Tura-Tura Straßenrestaurants zu heben, wird nicht enttäuscht werden.
Aktivitäten
Auf Bohols Loboc Fluss lässt es sich während einer Bootsfahrt herrlich speisen und die Landschaft genießen. Die Fahrt kann auch schon ca. 5 km vor Loboc in dem kleinen Ort Loay angetreten werden. Dort mündet der Fluss in den Mindanao See.
Zeitdifferenz: MESZ +6 Stunden, MEZ +7 Stunden
Sprache: Filipino und Englisch
Währung: Philippinischer Peso (PHP) 1 Euro = ca. 54 PHP
Flugzeit ab Deutschland: ca. 16 Stunden
Hauptstadt: Manila
Religion: 83% der Bevölkerung ist katholisch. Protestanten und Muslime bilden die Minderheit.

Für weitere Infos und Hotelempfehlungen, kommen Sie gerne zu uns ins Reisebüro. Wir beraten Sie gerne!

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro

sonnenklar.TV Reisebüro

Stadtmuehlweg 4,92637 Weiden

Tel.: 0961 470 54 96
Fax: 0961 470 54 98

Mo:09:30–19:00

Di:09:30–19:00

Mi:09:30–19:00

Do:09:30–19:00

Fr:09:30–19:00

Sa:09:30–16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":121.774017,"latitude":12.879721,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Eine Vielfalt, wie sie gro\u00dfartiger nicht sein kann! Die 7.107 Inseln verzaubern nicht nur durch malerische Traumstr\u00e4nde, t\u00fcrkisfarbenes Meer und eine faszinierende Unterwasserwelt. Auch die unber\u00fchrte Natur mit Immergr\u00fcnen Regenw\u00e4ldern, zerkl\u00fcfteten Gebirgsketten und ausgedehnten Ebenen begeistert seine Besucher. Die Philippinos mit deren unvergleichbaren Herzlichkeit hei\u00dfen Sie willkommen. Deshalb: \u201eMabuhay im Land der exotischen Trauminseln\u201c.\r\nEin- und Ausreise\r\nDeutsche, \u00f6sterreichische und Schweizer Staatsb\u00fcrger ben\u00f6tigen zur Einreise einen nach Ausreise noch mindestens 6 Monate g\u00fcltigen Reisepass sowie ein Weiter- oder R\u00fcckflugticket. Kinder ben\u00f6tigen einen eigenen Reisepass mit Lichtbild. Bei Einreise wird ein geb\u00fchrenfreies Visum f\u00fcr 30 Tage erteilt. Eine Verl\u00e4ngerung bis maximal 59 Tage ist gegen Geb\u00fchr m\u00f6glich.\r\nFlug\r\nBei internationaler Ausreise fallen ab Cebu 750 PHP, bei Inlandsfl\u00fcgen 200 PHP Flughafensteuern an. Diese m\u00fcssen bar in PHP bezahlt werden (teilweise werden auch USD akzeptiert). Bitte beachten Sie au\u00dferdem die Freigep\u00e4cksbeschr\u00e4nkungen Ihrer Airline.\r\nReisezeit\r\nNorden: optimale Reisezeit Februar - April\r\nZentrum: optimale Reisezeit Dezember - Juni\r\nWesten: optimale Reisezeit Dezember - Mai\r\nOsten: optimale Reisezeit M\u00e4rz - Oktober\r\nKlima\r\nMildes, tropisches Klima mit 3 Jahreszeiten: Die hei\u00dfe Trockenzeit von M\u00e4rz bis Mai mit Temperaturen um 34\u00b0C, die Regenzeit (es regnet nicht kontinuierlich und die Sonne zeigt sich oft), von Juni bis Oktober und die k\u00fchlere Trockenzeit (min. 23\u00b0C) von November bis Februar mit geringem Niederschlag.\r\nTraditionelle Feste und Feiertage\r\nNeben den gesetzlichen Feiertagen gelten alle wichtigen christlichen Feiertage.\r\nOstern: Es finden zahlreiche Prozessionen und Auff\u00fchrungen statt. Am Karfreitag wird der \u00f6ffentliche Verkehr teilweise eingestellt. W\u00e4hrend der Karwoche sollten Unterk\u00fcnfte in den Badedestinationen im Voraus gebucht werden, da viele Einheimische in dieser\r\nZeit verreisen und sich die Unterkunftssuche ansonsten als \u00e4u\u00dferst schwierig erweisen kann.\r\n12. Juni: Unabh\u00e4ngigkeitstag in Gedenken an die Unabh\u00e4ngigkeit von Spanien 1898.\r\n30. Dezember: Rizaltag in Gedenken an den gr\u00f6\u00dften Helden des Landes, Jos\u00e9 Rizal. Au\u00dferdem finden das ganze Jahr \u00fcber zahlreiche \u201eFiestas\u201c in den einzelnen Orten statt.\r\nGut zu wissen\r\nZahlungsm\u00f6glichkeiten: Auf vielen Inseln und in kleineren St\u00e4dten, vor allem in l\u00e4ndlichen Regionen, gibt es keine Geldautomaten (bspw. auf Palawan nur in Puerto Princesa) und Kreditkartenzahlung ist oft nicht m\u00f6glich. Bitte informieren Sie sich vorab \u00fcber die Zahlungsm\u00f6glichkeiten und nehmen ausreichend Bargeld mit.\r\nTaxis: Vor Fahrtantritt auf das Einschalten des Taxameters bestehen. Ein vorab ausgehandelter Pauschalpreis geht in der Regel zu Lasten der Fahrg\u00e4ste.\r\nStra\u00dfen: In weniger touristischen Gebieten und auf kleinen Inseln ist das Stra\u00dfennetz oftmals relativ schlecht ausgebaut. Dies sollte man bei der Fahrtzeitplanung beachten.\r\nTauchen\r\nZahlreiche intakte Riffe und spektakul\u00e4re Unterwasserlandschaften bieten Tauchbegeisterten das wahre Paradies. In vielen Orten wird eine gro\u00dfe Auswahl an zertifizierten Tauchschulen mit erstklassiger Ausr\u00fcstung und langj\u00e4hriger Erfahrung geboten. Auch in vielen Hotels k\u00f6nnen Tauchausfl\u00fcge gebucht werden.\r\nWas kostet was?\r\nLokales Bier: ab ca. 0,80 EUR \r\nDose Coca Cola: ab ca. 0,80 EUR \r\nLokales Gericht: ca. 3 EUR \r\nInseltraum\r\nEtwa 20 km n\u00f6rdlich von El Nido erstreckt sich der ruhige, von Palmen ges\u00e4umte Nacpan Beach. Am kilometerlangen Puderstrand funktioniert das Seele-baumelnlassen ganz von selbst.\r\nKulinarisches \r\nEntecken Sie authentisch, philippinische K\u00f6stlichkeiten abseits der Touristenpfade. Wer nicht zu sch\u00fcchtern\r\nist, die Deckel der gef\u00fcllten Kocht\u00f6pfe in den Tura-Tura Stra\u00dfenrestaurants zu heben, wird nicht entt\u00e4uscht werden.\r\nAktivit\u00e4ten\r\nAuf Bohols Loboc Fluss l\u00e4sst es sich w\u00e4hrend einer Bootsfahrt herrlich speisen und die Landschaft genie\u00dfen. Die Fahrt kann auch schon ca. 5 km vor Loboc in dem kleinen Ort Loay angetreten werden. Dort m\u00fcndet der Fluss in den Mindanao See.\r\nZeitdifferenz: MESZ +6 Stunden, MEZ +7 Stunden\r\nSprache: Filipino und Englisch\r\nW\u00e4hrung: Philippinischer Peso (PHP) 1 Euro = ca. 54 PHP\r\nFlugzeit ab Deutschland: ca. 16 Stunden\r\nHauptstadt: Manila\r\nReligion: 83% der Bev\u00f6lkerung ist katholisch. Protestanten und Muslime bilden die Minderheit.\r\n\r\nF\u00fcr weitere Infos und Hotelempfehlungen, kommen Sie gerne zu uns ins Reiseb\u00fcro. Wir beraten Sie gerne!\r\n\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/424\/_img\/20170429130132_d3c603531be9403841f14d1b8adddea0\/philippinen.jpg","title":"Philippinen - Wo Inseltr\u00e4ume wahr werden","country":"Philippinen","region":"Philippinen"}],"startLongitude":121.774017,"startLatitude":12.879721,"zoom":6}