Reisebericht Gran Canaria

Apel
blurred-common-room

Playa del Ingles, Gran Canaria, Spanien

Wenn Sie auf der Suche nach einem Urlaubsreiseziel sind, in dem so gut wie alle Aktivitäten möglich sind und auch vom Wetter her, für jedermann etwas dabei ist, dann habe ich das perfekte Reiseziel für Sie. Ich rede von Gran Canaria, welche eine spanische Insel im westlichen Teil vom Kontinent Afrika ist. Gran Canaria liegt im Nord- Atlantischen Ozean zwischen den benachbarten Inseln Fuerteventura, Teneriffa, Lanzarote und La Gomera. Die größte Besonderheit Gran Canarias ist das Wetter. Gran Canaria wird auch als kleinster Kontinent der Welt bezeichnet, da es auf dieser interessanten Insel jede Form von Wetter gibt. Im Norden ist es meist bewölkt mit gelegentlichen Schauern und kälter mit Temperaturen um die 16°C - 22°C. Auf dem größten Berg der Insel (Pico de las Nieves) gab es bereits die Besonderheit, dass es am Gipfel geschneit hat und im Süden waren angenehme 25°C – 28°C. Die Entfernung vom Pico de las Nieves zum Süden (Playa del Ingles) beträgt dabei gerade einmal 46 km. Ich endschied mich für einen 1 Wöchigen Urlaubsaufenthalt auf dieser Insel und war sehr begeistert. Ich wählte ein Hotel im Süden (Playa del Ingles) der Insel, da das Wetter wie bereits geschrieben das ganze Jahr über sehr angenehm ist. Der Flug vom Flughafen Erfurt (ERF) nach Gran Canaria Airport (LPA) dauerte mit -1 Std. Zeitverschiebung 4 Std. Die Flugzeit ist dahingehend sehr erträglich. Ein Bus fuhr mich zielstrebig zu meinem gebuchten Hotel- RIU Don Miguel, welches ich an dieser Stelle sehr empfehlen kann. Es ist sehr modern und liegt sehr nahe der Dünen von Maspalomas, wo ich mich gleich bei meinem ersten Reiseziel befinde. Wenn Sie sich wie ich, für eine Reise nach Gran Canaria endschieden haben, dann dürfen Sie diese Sehenswürdigkeit auf gar keinen Fall auslassen. Die Dünen befinden sich am südlichsten Punkt von Gran Canaria und verbinden Playa del Ingles und Maspalomas miteinander. Einen abendlichen Spaziergang bei den Dünen, wenn sich die Sonne so langsam verabschiedet, kann ich nur empfehlen. Ein weiteres Reiseziel meines Urlaubs waren die wunderschönen Buchten im weiteren Südwestlichen Teil der Insel. Mit dem Bus ging es zuerst einmal zur Bucht nach Mogan – Playa del Cura. Mogan wird auch als klein- Venedig bezeichnet. Finden Sie heraus wieso. Nach einer kleinen Erfrischung im Wasser ging es weiter. Ab in den Bus und die Fahrt an den Abhängen entlang genießen – muss man mitgemacht haben. Der nächste Stopp ist nun die Playa del Amadores. Wieder geht es weiter zur nächsten und für mich letzten Bucht an diesem Tag. Diese befindet sich in Puerto Rico und ist auch wundervoll. Wer auf Beach Club Feeling steht, wird gleich im dahinterliegenden Bereich der Bucht fündig. Pool, Cocktail, der DJ spielt angenehme Lounge Musik, es ist alles sehr Modern gehalten. Für einen Tag verabschiedete ich mich von der Insel und fuhr mit dem Olsen Express nach Teneriffa um mir dort den Loro Park anzusehen. Der Loro Park ist eine Art Erlebniswelt, sowie Zoo, in dem man zu festgelegten Zeiten verschiedenste Shows ansehen kann. Die bekannteste aber wohl auch verrufenste Show des Parks ist die Orca Wal Show, bei der man so richtig nass gemacht wird. Weiterhin gibt es Delfine, eine grandiose Pinguin Show und viele verschiedene Tiere, welche zum Teil sehr selten sind. Ich kann an der Stelle nur hoffen, dass das gesagte zutrifft und es den Tieren vor Ort gut geht! Auch dieser Tagesausflug war sehr angenehm. Am vorletzten Tag, bevor es zum letzten Mal in den Welligen Ozean am Strand von Playa del Ingles geht, wählte ich einen Tagesausflug nach Las Palmas, welche die Hauptstadt der Insel Gran Canaria ist. Wir wurden alle gemeinsam mit dem Bus in den Norden gefahren. Das Wetter war an diesem Tag typisch für Las Palmas. Es war bewölkt und kühl. Wir schauten uns die Sehenswürdigkeiten der Stadt an, gingen durch riesige Einkaufshäuser und besuchten zum Schluss den Hafen von Las Palmas. Alles in allem war sehr gelungen und machte großen Spaß. Das Personal war auf der ganzen Insel sehr freundlich und zuvorkommend.

Hierher komme ich gerne wieder.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Naumburg

Apel
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Naumburg

Engelgasse 13,06618 Naumburg

Tel.: 03445/7107740
Fax: 03445/7108633

Mo:10:00 - 18:00

Di:10:00 - 18:00

Mi:10:00 - 18:00

Do:10:00 - 18:00

Fr:10:00 - 18:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-15.5738179,"latitude":27.760115,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Wenn Sie auf der Suche nach einem Urlaubsreiseziel sind, in dem so gut wie alle Aktivit\u00e4ten m\u00f6glich sind und auch vom Wetter her, f\u00fcr jedermann etwas dabei ist, dann habe ich das perfekte Reiseziel f\u00fcr Sie. Ich rede von Gran Canaria, welche eine spanische Insel im westlichen Teil vom Kontinent Afrika ist. Gran Canaria liegt im Nord- Atlantischen Ozean zwischen den benachbarten Inseln Fuerteventura, Teneriffa, Lanzarote und La Gomera. Die gr\u00f6\u00dfte Besonderheit Gran Canarias ist das Wetter. Gran Canaria wird auch als kleinster Kontinent der Welt bezeichnet, da es auf dieser interessanten Insel jede Form von Wetter gibt. Im Norden ist es meist bew\u00f6lkt mit gelegentlichen Schauern und k\u00e4lter mit Temperaturen um die 16\u00b0C - 22\u00b0C. Auf dem gr\u00f6\u00dften Berg der Insel (Pico de las Nieves) gab es bereits die Besonderheit, dass es am Gipfel geschneit hat und im S\u00fcden waren angenehme 25\u00b0C \u2013 28\u00b0C. Die Entfernung vom Pico de las Nieves zum S\u00fcden (Playa del Ingles) betr\u00e4gt dabei gerade einmal 46 km. Ich endschied mich f\u00fcr einen 1 W\u00f6chigen Urlaubsaufenthalt auf dieser Insel und war sehr begeistert. Ich w\u00e4hlte ein Hotel im S\u00fcden (Playa del Ingles) der Insel, da das Wetter wie bereits geschrieben das ganze Jahr \u00fcber sehr angenehm ist. Der Flug vom Flughafen Erfurt (ERF) nach Gran Canaria Airport (LPA) dauerte mit -1 Std. Zeitverschiebung 4 Std. Die Flugzeit ist dahingehend sehr ertr\u00e4glich. Ein Bus fuhr mich zielstrebig zu meinem gebuchten Hotel- RIU Don Miguel, welches ich an dieser Stelle sehr empfehlen kann. Es ist sehr modern und liegt sehr nahe der D\u00fcnen von Maspalomas, wo ich mich gleich bei meinem ersten Reiseziel befinde. Wenn Sie sich wie ich, f\u00fcr eine Reise nach Gran Canaria endschieden haben, dann d\u00fcrfen Sie diese Sehensw\u00fcrdigkeit auf gar keinen Fall auslassen. Die D\u00fcnen befinden sich am s\u00fcdlichsten Punkt von Gran Canaria und verbinden Playa del Ingles und Maspalomas miteinander. Einen abendlichen Spaziergang bei den D\u00fcnen, wenn sich die Sonne so langsam verabschiedet, kann ich nur empfehlen. Ein weiteres Reiseziel meines Urlaubs waren die wundersch\u00f6nen Buchten im weiteren S\u00fcdwestlichen Teil der Insel. Mit dem Bus ging es zuerst einmal zur Bucht nach Mogan \u2013 Playa del Cura. Mogan wird auch als klein- Venedig bezeichnet. Finden Sie heraus wieso. Nach einer kleinen Erfrischung im Wasser ging es weiter. Ab in den Bus und die Fahrt an den Abh\u00e4ngen entlang genie\u00dfen \u2013 muss man mitgemacht haben. Der n\u00e4chste Stopp ist nun die Playa del Amadores. Wieder geht es weiter zur n\u00e4chsten und f\u00fcr mich letzten Bucht an diesem Tag. Diese befindet sich in Puerto Rico und ist auch wundervoll. Wer auf Beach Club Feeling steht, wird gleich im dahinterliegenden Bereich der Bucht f\u00fcndig. Pool, Cocktail, der DJ spielt angenehme Lounge Musik, es ist alles sehr Modern gehalten. F\u00fcr einen Tag verabschiedete ich mich von der Insel und fuhr mit dem Olsen Express nach Teneriffa um mir dort den Loro Park anzusehen. Der Loro Park ist eine Art Erlebniswelt, sowie Zoo, in dem man zu festgelegten Zeiten verschiedenste Shows ansehen kann. Die bekannteste aber wohl auch verrufenste Show des Parks ist die Orca Wal Show, bei der man so richtig nass gemacht wird. Weiterhin gibt es Delfine, eine grandiose Pinguin Show und viele verschiedene Tiere, welche zum Teil sehr selten sind. Ich kann an der Stelle nur hoffen, dass das gesagte zutrifft und es den Tieren vor Ort gut geht! Auch dieser Tagesausflug war sehr angenehm. Am vorletzten Tag, bevor es zum letzten Mal in den Welligen Ozean am Strand von Playa del Ingles geht, w\u00e4hlte ich einen Tagesausflug nach Las Palmas, welche die Hauptstadt der Insel Gran Canaria ist. Wir wurden alle gemeinsam mit dem Bus in den Norden gefahren. Das Wetter war an diesem Tag typisch f\u00fcr Las Palmas. Es war bew\u00f6lkt und k\u00fchl. Wir schauten uns die Sehensw\u00fcrdigkeiten der Stadt an, gingen durch riesige Einkaufsh\u00e4user und besuchten zum Schluss den Hafen von Las Palmas. Alles in allem war sehr gelungen und machte gro\u00dfen Spa\u00df. Das Personal war auf der ganzen Insel sehr freundlich und zuvorkommend.\r\n\r\nHierher komme ich gerne wieder.\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1242\/_img\/20160706155307_41b4b3682e4349ecbddbb71a06a089a2\/gran-canaria-skrb-nmb.jpg","title":"Reisebericht Gran Canaria","country":"Spanien","region":"Gran Canaria"}],"startLongitude":-15.5738179,"startLatitude":27.760115,"zoom":3}