San Benedetto

karlheinz-putz
blurred-common-room

San Benedetto di Lugana, Oberitalienische Seen & Gardasee, Italien

Die Kirchen San Benedetto und San Rocco
Auch wenn nicht jeder zu Hause regelmäßig in die Kirche zum beten geht, so bieten Kirchen und Kapellen in Urlaubsorten doch immer wieder die Gelegenheit, sich zumindest an deren feierlicher oder besinnlicher Atmosphäre zu erfreuen oder ein wenig von der Geschichte des Ortes kennenzulernen.
Die Geschichte der Kirche San Benedetto geht zurück bis ins Jahr 1685. Sie ist bereits von Weitem erhöht über dem neuen Hafengelände zu bestaunen und wird nachts als hell erleuchteter Blickfang angestrahlt. Im Innenraum lassen sich einige alte Gemälde barocker Zeiten bestaunen und auch als Urlauber hat man die Gelegenheit hier an regelmäßigen Gottesdiensten teilzunehmen.
San Rocco wirkt gegenüber der Kirche San Benedetto um vieles bescheidener. Nicht nur, dass man beim Aufstieg zu dieser kleinen Kirche durch die schweißtreibend steil hinaufführenden Steinstufen das Gefühl einer kleinen Pilgerschaft hat, sondern weil das gesamte Bauwerk außen wie innen durch die einfache Gestaltung eher wie eine Kapelle anmutet. Man erreicht San Rocco über schmale Pfade oberhalb des alten Hafengeländes, wird aber für den Aufstieg mit einer schönen Aussicht über Limone belohnt. Außen an der Kirche fehlt fast jegliche Verzierung und auch innen besticht die einfach gemusterte aus Holz vertäfelte Decke durch ihr schlichtes Muster.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro

karlheinz-putz
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro

Stadtmuehlweg 4,92637 Weiden

Tel.: 0961 470 54 96
Fax: 0961 470 54 98

Mo:09:30–19:00

Di:09:30–19:00

Mi:09:30–19:00

Do:09:30–19:00

Fr:09:30–19:00

Sa:09:30–16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":10.6721871,"latitude":45.4477723,"subtype":"diamond","type":"travelreports","info":"Die Kirchen San Benedetto und San Rocco\r\nAuch wenn nicht jeder zu Hause regelm\u00e4\u00dfig in die Kirche zum beten geht, so bieten Kirchen und Kapellen in Urlaubsorten doch immer wieder die Gelegenheit, sich zumindest an deren feierlicher oder besinnlicher Atmosph\u00e4re zu erfreuen oder ein wenig von der Geschichte des Ortes kennenzulernen.\r\nDie Geschichte der Kirche San Benedetto geht zur\u00fcck bis ins Jahr 1685. Sie ist bereits von Weitem erh\u00f6ht \u00fcber dem neuen Hafengel\u00e4nde zu bestaunen und wird nachts als hell erleuchteter Blickfang angestrahlt. Im Innenraum lassen sich einige alte Gem\u00e4lde barocker Zeiten bestaunen und auch als Urlauber hat man die Gelegenheit hier an regelm\u00e4\u00dfigen Gottesdiensten teilzunehmen.\r\nSan Rocco wirkt gegen\u00fcber der Kirche San Benedetto um vieles bescheidener. Nicht nur, dass man beim Aufstieg zu dieser kleinen Kirche durch die schwei\u00dftreibend steil hinauff\u00fchrenden Steinstufen das Gef\u00fchl einer kleinen Pilgerschaft hat, sondern weil das gesamte Bauwerk au\u00dfen wie innen durch die einfache Gestaltung eher wie eine Kapelle anmutet. Man erreicht San Rocco \u00fcber schmale Pfade oberhalb des alten Hafengel\u00e4ndes, wird aber f\u00fcr den Aufstieg mit einer sch\u00f6nen Aussicht \u00fcber Limone belohnt. Au\u00dfen an der Kirche fehlt fast jegliche Verzierung und auch innen besticht die einfach gemusterte aus Holz vert\u00e4felte Decke durch ihr schlichtes Muster.\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/424\/_img\/20170731164257_7c0ff9e492c0b4561fb34e356d57d597\/gardasee.jpg","title":"San Benedetto","country":"Italien","region":"Oberitalienische Seen & Gardasee"}],"startLongitude":10.6721871,"startLatitude":45.4477723,"zoom":9}