Travi Brunnen in Rom

karlheinz-putz
blurred-common-room

Rom, Latium, Italien

Trevi Brunnen / Fontana di Trevi
Die Fontana di Trevi ist der berühmteste Brunnen in Rom. Legendär und bekannt aus Fellinis Film "La Dolce Vita" in dem die bezaubernde Anita Eckberg und der phantastische Marcello Mastroianni des nachts ein Bad im Trevi Brunnen nehmen.
Das barocke Bauwerk ist steht am Ende des Aquädukts Aqua Vergine. welches das antike Rom mit Wasser versorgt hat. Der Brunnen im Stadtteil Trevi ist nach dem Vorbild einer großen Bühne gebaut. Er ist 26 Meter hoch und 50 Meter breit.
Ein Teil der Fontana di Trevi ist in die Fassade des Palastes Palazzo Poli integriert und hat die Form eines Triumphbogens. In seiner Mitte steh eine Statue des Meeresgottes Oceanus.
Gebaut wurde der heutige Trevi-Brunnen bis 1762 nach einem Entwurf von Nicola Salvi im spätbarocken Stil. Thema sind die Naturgewalten, die den Menschen bedrohen. Die Figuren scheinen auf den Betrachter zuzueilen, die Felsen scheinen zu brechen. Außerdem wurde das Wasser so geleitet, dass es ein starkes Rauschen erzeugt, welches bereits in den Gassen zu hören ist.
Seit 2007 wird der Brunnen nicht mehr vom Wasser der noch heute aktiven Leitung Acqua Vergine gespeist. Jetzt versorgt eine Pumpe den eigenen Wasserkreislauf aus Leitungswasser. Nach starken Beschädigungen teils durch Witterungseinflüsse, teils durch Vandalismus, musste der Brunnen 2014 geschlossen und für 1,5 Jahre lang grundlegend saniert werden.
Die Münzen im Brunnen sind eine Tradition
Nach einer Legende bringt es Glück, Münzen über die rechte Schulter in den Trevi Brunnen zu werfen. Wenn man eine einzige Münze wirft, wird man nach Rom zurückkehren. Wirft man zwei Münzen, dann wird man sich in einen Italiener oder eine Italienerin verlieben. Wirft man am Ende noch eine dritte Münze, so wird man seinen Liebsten oder seine Liebste heiraten.
Die vielen Münzen, die im Brunnen landen, werden von den Angestellten der Stadt Rom etwa einmal pro Woche aus dem Becken geholt. Die Einnahmen sollen mittlerweile über 1 Million Euro pro Jahr betragen (in kleinen Münzen, versteht sich). Das Geld wird wohltätigen Zwecken gespendet.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro

karlheinz-putz
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro

Stadtmuehlweg 4,92637 Weiden

Tel.: 0961 470 54 96
Fax: 0961 470 54 98

Mo:09:30–19:00

Di:09:30–19:00

Mi:09:30–19:00

Do:09:30–19:00

Fr:09:30–19:00

Sa:09:30–16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":12.4963655,"latitude":41.9027835,"subtype":"diamond","type":"travelreports","info":"Trevi Brunnen \/ Fontana di Trevi \r\nDie Fontana di Trevi ist der ber\u00fchmteste Brunnen in Rom. Legend\u00e4r und bekannt aus Fellinis Film \"La Dolce Vita\" in dem die bezaubernde Anita Eckberg und der phantastische Marcello Mastroianni des nachts ein Bad im Trevi Brunnen nehmen. \r\nDas barocke Bauwerk ist steht am Ende des Aqu\u00e4dukts Aqua Vergine. welches das antike Rom mit Wasser versorgt hat. Der Brunnen im Stadtteil Trevi ist nach dem Vorbild einer gro\u00dfen B\u00fchne gebaut. Er ist 26 Meter hoch und 50 Meter breit. \r\nEin Teil der Fontana di Trevi ist in die Fassade des Palastes Palazzo Poli integriert und hat die Form eines Triumphbogens. In seiner Mitte steh eine Statue des Meeresgottes Oceanus. \r\nGebaut wurde der heutige Trevi-Brunnen bis 1762 nach einem Entwurf von Nicola Salvi im sp\u00e4tbarocken Stil. Thema sind die Naturgewalten, die den Menschen bedrohen. Die Figuren scheinen auf den Betrachter zuzueilen, die Felsen scheinen zu brechen. Au\u00dferdem wurde das Wasser so geleitet, dass es ein starkes Rauschen erzeugt, welches bereits in den Gassen zu h\u00f6ren ist. \r\nSeit 2007 wird der Brunnen nicht mehr vom Wasser der noch heute aktiven Leitung Acqua Vergine gespeist. Jetzt versorgt eine Pumpe den eigenen Wasserkreislauf aus Leitungswasser. Nach starken Besch\u00e4digungen teils durch Witterungseinfl\u00fcsse, teils durch Vandalismus, musste der Brunnen 2014 geschlossen und f\u00fcr 1,5 Jahre lang grundlegend saniert werden. \r\nDie M\u00fcnzen im Brunnen sind eine Tradition\r\nNach einer Legende bringt es Gl\u00fcck, M\u00fcnzen \u00fcber die rechte Schulter in den Trevi Brunnen zu werfen. Wenn man eine einzige M\u00fcnze wirft, wird man nach Rom zur\u00fcckkehren. Wirft man zwei M\u00fcnzen, dann wird man sich in einen Italiener oder eine Italienerin verlieben. Wirft man am Ende noch eine dritte M\u00fcnze, so wird man seinen Liebsten oder seine Liebste heiraten. \r\nDie vielen M\u00fcnzen, die im Brunnen landen, werden von den Angestellten der Stadt Rom etwa einmal pro Woche aus dem Becken geholt. Die Einnahmen sollen mittlerweile \u00fcber 1 Million Euro pro Jahr betragen (in kleinen M\u00fcnzen, versteht sich). Das Geld wird wohlt\u00e4tigen Zwecken gespendet. ","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/424\/_img\/20170531200216_a0a30e93c3d2812ac3a5d6e7e8916c37\/rom.jpg","title":"Travi Brunnen in Rom","country":"Italien","region":"Latium"}],"startLongitude":12.4963655,"startLatitude":41.9027835,"zoom":6}