Tropea die Kathedrale Santa Maria

karlheinz-putz
blurred-common-room

Vibo Valentia, Kalabrien, Italien · Juli 2017

Der Ferienort Tropea in der italienischen Region Kalabrien ist ein wahres Urlaubsparadies. Eines der Highlights: Die Santa Maria dell’Isola. Erfahrt hier mehr über dieses beeindruckende Bauwerk, das hoch über dem Meer thront. Kalabrien ist zweifelsohne eine der schönsten Regionen Italiens. Azurblaues Wasser, traumhafte Strände und kleine versteckte Buchten machen einen Urlaub in der südlichsten Region Italiens einfach perfekt. Einer der wohl schönsten der vielen idyllischen Urlaubsparadiese in Kalabrien ist Tropea, ein knapp 6600 Einwohner großer Ferienort an der italienischen Mittelmeerküste. Trotz hoher touristischer Beliebtheit ist dieser Ort seiner Ursprünglichkeit treu belieben. Es ist jedoch nicht nur der wundervolle Strand und das türkisblaue Meer, das viele Urlauber hierher lockt, sondern auch die malerische und gut erhaltene Altstadt mit ihrer berühmten Kathedrale, der bezaubernden Santa Maria dell’Isola – und genau diese möchte ich euch hier kurz vorstellen.
Santa Maria dell’Isola – Imposante Kathedrale mit spektakulärer Aussicht
Die von den Normannen erbaute ehemalige Bischofskirche Santa Maria dell’Isola ist eine dieser Attraktionen, die man während eines Urlaubs einfach nicht umgehen kann. Gelegen auf einem Sandsteinfelsen in Tropea direkt an der italienischen Mittelmeerküste, kann man sie eigentlich gar nicht übersehen. Bereits ein Blick aus der Ferne ist schlichtweg beeindruckend und erweckt das Bedürfnis, die Kathedrale aus der Nähe zu besichtigen. Einst eine Bischofskirche, deren erste Gründung bis in das frühbyzantinische Mittelalter zurück geht, ist sie heute die Konkathedrale des Bistums Mileto-Nicotera-Tropea – und ein wahrer Touristenmagnet.
Doch es ist nicht nur die beeindruckende Architektur und Geschichte der Kathedrale, die den Aufstieg der steilen Treppen lohnenswert macht, sondern auch der traumhafte Blick auf Tropea und die umliegende Landschaft. Einmal oben, könnt ihr den liebevoll gepflegten Garten der Santa Maria dell’Isola mit seinen vielen Kakteen und mediterranen Pflanzen bewundern und gleichzeitig einen Rundblick auf die herrliche Mittelmeerküste Italiens mit ihren wundervollen Stränden genießen. Klingt das nicht herrlich? :)
Ein Prachtstück an der italienischen Mittelmeerküste

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro

karlheinz-putz
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro

Stadtmuehlweg 4,92637 Weiden

Tel.: 0961 470 54 96
Fax: 0961 470 54 98

Mo:09:30–19:00

Di:09:30–19:00

Mi:09:30–19:00

Do:09:30–19:00

Fr:09:30–19:00

Sa:09:30–16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":16.0983488,"latitude":38.6757774,"subtype":"diamond","type":"travelreports","info":"Der Ferienort Tropea in der italienischen Region Kalabrien ist ein wahres Urlaubsparadies. Eines der Highlights: Die Santa Maria dell\u2019Isola. Erfahrt hier mehr \u00fcber dieses beeindruckende Bauwerk, das hoch \u00fcber dem Meer thront. Kalabrien ist zweifelsohne eine der sch\u00f6nsten Regionen Italiens. Azurblaues Wasser, traumhafte Str\u00e4nde und kleine versteckte Buchten machen einen Urlaub in der s\u00fcdlichsten Region Italiens einfach perfekt. Einer der wohl sch\u00f6nsten der vielen idyllischen Urlaubsparadiese in Kalabrien ist Tropea, ein knapp 6600 Einwohner gro\u00dfer Ferienort an der italienischen Mittelmeerk\u00fcste. Trotz hoher touristischer Beliebtheit ist dieser Ort seiner Urspr\u00fcnglichkeit treu belieben. Es ist jedoch nicht nur der wundervolle Strand und das t\u00fcrkisblaue Meer, das viele Urlauber hierher lockt, sondern auch die malerische und gut erhaltene Altstadt mit ihrer ber\u00fchmten Kathedrale, der bezaubernden Santa Maria dell\u2019Isola \u2013 und genau diese m\u00f6chte ich euch hier kurz vorstellen.\r\nSanta Maria dell\u2019Isola \u2013 Imposante\u00a0Kathedrale\u00a0mit spektakul\u00e4rer Aussicht\r\nDie von den Normannen erbaute ehemalige Bischofskirche Santa Maria dell\u2019Isola ist eine dieser Attraktionen, die man w\u00e4hrend eines Urlaubs einfach nicht umgehen kann. Gelegen auf einem Sandsteinfelsen in Tropea direkt an der italienischen Mittelmeerk\u00fcste, kann man sie eigentlich gar nicht \u00fcbersehen. Bereits\u00a0ein Blick aus der Ferne ist\u00a0schlichtweg beeindruckend und erweckt das Bed\u00fcrfnis, die Kathedrale aus der N\u00e4he zu besichtigen.\u00a0Einst eine Bischofskirche, deren erste Gr\u00fcndung bis in das fr\u00fchbyzantinische Mittelalter zur\u00fcck geht, ist sie heute die Konkathedrale des Bistums Mileto-Nicotera-Tropea \u2013 und ein wahrer Touristenmagnet.\r\nDoch es ist nicht nur die beeindruckende Architektur und Geschichte der Kathedrale, die den Aufstieg der steilen Treppen lohnenswert macht, sondern auch der traumhafte Blick auf Tropea und die umliegende Landschaft. Einmal oben, k\u00f6nnt ihr den liebevoll gepflegten Garten der Santa Maria dell\u2019Isola mit seinen vielen Kakteen und mediterranen Pflanzen bewundern und gleichzeitig einen Rundblick auf die herrliche Mittelmeerk\u00fcste Italiens mit ihren wundervollen Str\u00e4nden genie\u00dfen. Klingt das nicht herrlich? :)\r\nEin Prachtst\u00fcck an der italienischen Mittelmeerk\u00fcste","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/424\/_img\/20170428131012_6f5ba82d70301e07aa5445c4f8855a46\/santa-maria.JPG","title":"Tropea die Kathedrale Santa Maria","country":"Italien","region":"Kalabrien"}],"startLongitude":16.0983488,"startLatitude":38.6757774,"zoom":7}